BurgenKlettersteig – GipfelBuch

Du hast erfolgreich den Manderscheider Burgenklettersteig bezwungen und das Gipfelkreuz erreicht? Dann teile deinen Erfolg mit uns und trage dich ins digitale Gipfelbuch ein! Wir freuen uns, wenn du eine Nachricht hinterlässt. Bitte berücksichtige dabei die Regeln der Netiquette.

Bitte beachte: Dein Beitrag wird im Anschluss öffentlich mit deinem Namen zu sehen sein. Wenn du Bilder hochlädst, sind diese ebenfalls öffentlich sichtbar. Das Hochladen von Fotos erfolgt auf eigene Verantwortung. Bilder können unter Umständen von Dritten weiterverbreitet werden. Die VG Wittlich-Land übernimmt keine Haftung für die Persönlichkeitsrechte von abgebildeten Personen oder Urheberrechte von Fotografen.  Alle Einträge stehen unter der Eigenverantwortung des jeweiligen Autors. Die VG Wittlich-Land behält sich vor, Einträge ohne Angaben von Gründen zu entfernen.

149 Responses

  1. Tolles Erlebnis, das Wetter war perfekt und der Klettersteig hält wirklich was er verspricht, nicht zu unterschätzen! Falls doch zu schwer gibt es genügend Möglichkeiten zum aussteigen. Empfehlung für Anfänger:
    -Bei Sonnenaufgang starten, um der Hitze zu entgehen
    – Etappe 3 ist kräftezehrender als die 1. und 2. somit würde ich von hinten anfangen um mittags im Wald zu sein wenn die Energie sich dem Ende neigt. Wir haben ihn normal gemacht aber waren der Ansicht es könnte von Vorteil sein 😎

  2. Tolle und für die außergewöhnliche Tour an einem perfekten Tag! Besser geht’s nicht. 3 Thumbs Up👍👍👍

  3. Wir haben den Klettersteig am 06.09.2023 gemacht bei super Wetter. Sollte man auch nur bei gutem Wetter machen. Bei schlechtem Wetter ist die Rutschgefahr zu groß und Spaß macht es dann nicht. Sehr schön mit den Burgen im Hintergrund. Vielen Dank an die Erbauer ! Tollen Job !
    Nur schade, dass die Gastronomie im Dorf sich nicht Bewusst ist, dass den Klettersteig Tourismus in die Region bringt. Gastfreundlichkeit wäre da Willkommen.

  4. Schöner Klettersteig, bei Sonnenschein. Tolle Aussichten auf die Burgen.

    Durch den mäßigen Einsatz von Tritten arbeitet man viel mit dem Fels, wodurch jeglicher früherer Kommentar zu Nässe, Rutschgefahr und erhöhter Schwierigkeit sehr nachvollziehbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximale Dateigröße beträgt: 20 MB. Es können folgende Dateien hochgeladen werden: Bilder. Drop files here